Wagner Ingenieure GmbH

Verkehrsanlagen • Vermessung • Bauüberwachung

Kreisverkehrsanlagen

Nebenanlagen und -betriebe

Autobahnen und Autobahnknoten

Fern- und Landstraßen

Vermessung

Verkehrsführung während der Bauzeit

Innerörtliche Straßen

Erschließungsmaßnahmen

Parkierungsanlagen

Autobahnen und Autobahnknoten

Temporäre Seitenstreifenfreigabe (TSF) zwischen dem AD M.-Allach und dem AD M.-Feldmoching

BAB 99 Autobahnring München

Auftraggeber:

 

 

 

Planungszeitraum:

 

 

Bauausführung:

 

 

Leistungsbereiche:

 

 

 

Bausummer in €:

 

 

Art und Umfang der Baumaßnahme:

 

Autobahndirektion Südbayern

Postfach 20 01 31, 80001 München

 

 

2016 bis dato

 

 

-

 

 

Teile der Lph 1 bis 3 der Objektplanung Verkehrsanlagen,

Bestandsvermessung

 

 

k.A.

 

 

Der zu untersuchende Abschnitt an der A 99 zwischen dem Autobahndreieck München-Allach und dem Autobahndreieck München-Feldmoching ist verkehrlich hoch belastet. Diese Be- bzw. Überlastung wird durch die unzureichende Kapazität im Bereich des Tunnels Allach noch verstärkt. Der Verkehr hat hier in den letzten Jahren drastisch zugenommen. Zwischen dem AD München-Allach und der Anschlussstelle München-Ludwigsfeld liegt die durchschnittliche tägliche Verkehrsbelastung bei mehr als 100.000 Kfz/24h, an Spitzentagen bis zu 150.000 Kfz/24h.

 

Folgende Maßnahmen sind vorgesehen:

Fahrtrichtung Salzburg: Umbau der AS M.-Ludwigsfeld, Einrichtung eines gemeinsamen Einfädelungsstreifens und Weiterführung bis zum

AD M.-Feldmoching; TSF zwischen dem AD M.-Allach und

dem AD M.-Feldmoching

 

Fahrtrichtung Stuttgart/Lindau:

TSF zwischen dem AD M.-Allach und dem AD M.-Feldmoching

 

Kontakt

Domagkstraße 1a

80807 München

T +49(0)89 / 6808963

kontakt@wagner-ingenieure.com

© 2018 Wagner Ingenieure GmbH